Auszeichnungen

AW20, Architekturpreis Region Winterthur

Zum vierten Mal vergibt der Verein Architekturpreis Region Winterthur seine Auszeichnung. Gesucht und auch gefunden hat die siebenköpfige Jury baukulturelle Leistungen in den Bereichen Architektur, Ingenieurwesen und Landschaftsarchitektur. 66 Projekte wurden eingereicht (fünf mehr als vor vier Jahren), 16 Projekte hat das Expertengremium besucht, acht Anerkennungen verliehen und schliesslich fünf
Bauten und eine Landschaft prämiert. Die Auswahl war breit, reichhaltig und hochstehend, ebenso die Jurydiskussionen. Die prämierten Objekten bilden nicht nur einen bunten Strauss hochwertiger zeitgenössischer Architektur, sondern auch fast alle Themen der aktuellen Architekturdiskussionen ab: Dauerbrenner Wohnen, Weiterbauen im (geschützten) Bestand, Nachverdichten in Wohnquartieren, Landschaft in der (Garten)Stadt und Infrastrukturbauten mit architektonischem Anspruch.

 

Architekturpreis des Kantons Zürich, 2019

Die Stiftung für die Auszeichnung guter Bauten im Kanton Zürich hat am 10. Dezember 2019 zum sechsten Mal beispielhafte Bauten im Kanton prämiert. Die Überbauung Hagmann-Areal gewinnt eine von drei Auszeichnungen aus 93 zugelassenen Bauten.

Presse-Echo: Tages Anzeiger / Landbote / NZZ

 

Gold Award

Die Überbauung Hagmann-Areal gewinnt einen Gold Award der renommierten europäischen Architekturauszeichnung «best architects».

© 2021 | Hagmann Areal | Impressum